Das Setting

Für ein vertrauensvolles Coaching ebenso wie für ein Unternehmer-Sparring, ist eine angenehme Umgebung, losgelöst von den alltäglichen Einflüssen und Belastungen, unabdingbar. Deshalb führe ich sowohl Coaching- als auch Sparring-Gespräche entweder in einem vom Auftraggeber speziell dafür zur Verfügung gestellten und geeigneten Raum oder in einem eigenen Gesprächsraum durch. Im Einzelfall und nach vorheriger Absprache, sind auch ungewöhnliche Gesprächsorte denkbar, um die gewohnte Umgebung zu verlassen und um damit kognitive Gedankenketten zu durchbrechen.

Und ganz wichtig dabei ist: Bei all den schwierigen Situationen, Konflikten und heftigen Verflechtungen, die in Coaching-Prozessen im Fokus stehen, geht es auch darum, Freude an der gemeinsamen Arbeit zu haben. Ein Coaching-Prozess muss auch eine gewisse Leichtigkeit haben. Dazu braucht es auch Momente in denen man gemeinsam lacht. Private Geschichten und Erlebnisse sowie persönliche Interessen haben bei aller Ernsthaftigkeit dabei ebenso ihren Platz wie die gemeinsame Arbeit. Mein Ziel ist, dass ein Coachee gelassen und mit leichtem Gefühl, mit neuem Mut und neuen Ideen, wieder nach Hause geht.


» zurück zur Übersicht