Die Ziele in den Blick nehmen

Coaching-Prozesse zeichnen sich dadurch aus, dass zuerst die Ausgangssituation durchdacht und umschrieben wird. Auf dieser Basis kann der Coachee danach eines oder mehrere Ziele benennen, um einzelne Schritte und klare Kriterien zum Erreichen der Ziele zu formulieren.

 Kommt ein Coachee aus eigenem Antrieb zu mir, sind es zumeist persönliche Ziele, die im ersten Coaching-Gespräch benannt werden. Findet das Coaching im Unternehmenskontext statt, werden die Ziele unter Umständen bereits im Kontaktgespräch benannt und mit dem Auftraggeber und dem Coachee abgestimmt. Ansonsten benennt der Coachee die Ziele ebenfalls im vertraulichen Gespräch.

Die formulierten Entwicklungsziele bilden den Horizont, auf den der gemeinsame Entwicklungsweg hinführen soll.


» zurück zum Überblick