Meine Grundhaltung

Ich verstehe mich als Dienstleister zum Wohle meiner Kunden. Dabei stelle ich meine Fähigkeiten und meinen Sachverstand zur Verfügung, um schwierige Si­tu­a­tionen und Sachverhalte zu erkennen, offene Fragen zu klären und darauf ba­sie­rend zu entscheiden. Auf diesem Weg begleite und unterstütze ich meine Kunden zuversichtlich und lösungs­fokussiert. Gemeinsam mit ihnen analysiere und durchdenke ich komplexe Situationen, um neue Wege für Entwicklungspotenziale zu finden. 


Als Systemischer Business-Coach verstehe ich meine Tätigkeit als Prozessbegleitung. Somit ist mein Ziel die Unterstützung von Entwicklungsprozessen. Ich bin davon überzeugt, dass der richtige Weg immer im Coachee selbst liegt. Meine Aufgabe ist es lediglich, den Coachee methodisch, lösungsfokussiert und optimistisch zu unterstützen und zu begleiten.

All das geschieht innerhalb der Grenzen meiner professionellen und persönlichen Ethik. Dies bedeutet für mich, dass meine Unterstützung dort an Grenzen stößt, wo sie meine ethischen Standards verletzen würde. Es gibt auch Grenzen des Coachings, die nicht überschritten werden dürfen. In solchen Fällen verweise ich diese Kunden, die über das begleitende Gespräch hinaus eine medizinische Unterstützung oder eine sonst wie geartete Expertenberatung brauchen, die ich nicht leisten kann, an die dafür geschulten Spezialisten.

Ich achte und ehre die Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns. Aus all dem ergibt sich für mich, dass ich in meinem täglichen Denken und Handeln diese Prinzipien der Ethik durch korrektes und anständiges Verhalten im Sinne der Nachhaltigkeit, der kollektiven Verantwortung und des menschlichen Miteinanders pflege und vorantreibe.

Das nachfolgende Zitat entspricht meiner Grundhaltung.

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.“

(Johann Wolfgang von Goethe)


» zurück zur Übersicht